Biosphärenpark Nockberge:
 Naturparadies in Kärnten

Einzigartiger Lebensraum im 485 Quadratkilometer großen Naturpark

Der Auerhahn ist das Wappentier des im Jahr 2012 von der UNESCO anerkannten Biosphärenparks Nockberge. Entdecken Sie beim Wandern, Radfahren und entlang der Nockalmstraße die Tier- und Pflanzenwelt einer uralten Kultur- und Naturlandschaft. Zahlreiche Ausflugsziele vermitteln Einblicke in Leben und Tradition in diesem Teil der Alpen.

Von der Idee zum Naturpark: der Biosphärenpark Nockberge

Was überhaupt ist ein Biosphärenpark? Die Auflösung des Rätsels liegt im Namen selbst. Biosphäre heißt übersetzt Lebensraum. Und genau dieser einzigartige Lebensraum inmitten der Nockberge ist etwas ganz Besonderes. Die sanften Berge zählen geologisch zu den ältesten Mittelgebirgsformationen Europas. Almen, Gipfel und Täler werden von einer unglaublichen Vielzahl an Tieren und Pflanzen besiedelt: Murmeltiere und Alpensalamander sind hier genauso heimisch wie die Zirbe oder der nur hier vorkommende Speik. Menschen haben diese Region durch die Jahrhunderte mit ihrer Arbeit geprägt – das Ergebnis ist eine einzigartige Natur- und Kulturlandschaft, die es zu bewahren und zu bewundern gilt.

 

Weiterlesen

Natur bewahren – Zukunft gestalten im Naturpark in Kärnten

Der Anerkennung der Region Nockberge als Biosphärenpark ging ein langes und aufwändiges Auswahlverfahren voraus. Im 485 Quadratkilometer großen, geschützten Gebiet steht die umweltverträgliche und nachhaltige Weiterentwicklung im Mittelpunkt. Die Gemeinden der Naturparkregion konnten schließlich überzeugen: Die Anerkennung durch die UNESCO ist die Bestätigung für ein Konzept, das die Erhaltung eines großartigen Lebensraumes in den österreichischen Alpen zum Ziel hat. Entdecken Sie einen der fünf Biosphärenparks in Österreich: Das Hotel Almrausch befindet sich mitten im erlebenswerten Wander- und Bikegebiet des Biosphärenpark Nockberge.

Vielfältige Lebensräume im Biosphärenpark in Österreichs Nockbergen

Die Landschaft ist im Naturpark in Kärnten so vielfältig wie kaum sonst irgendwo. Heide, Hochmoore, Bäche und Seen sowie Almwiesen und alpine Hochflächen bieten unterschiedlichsten Tieren und Pflanzen eine reichhaltige Lebensgrundlage. Zum Star der heimischen Flora wurde aber eines der unscheinbarsten Gewächse, der Speik. Das duftende Heilkraut überzieht mit seinen Blüten die Berghänge und ist Grundlage für Heil- und Pflegemittel, die auf der ganzen Welt geschätzt werden. So, nun ist es aber an der Zeit, den Biosphärenpark Nockberge auf interessanten Wegen zu entdecken!

Die Nockalmstraße durch den Biosphärenpark Nockberge

Was zunächst wie ein Widerspruch klingt, löst sich rasch auf, denn die 35 Kilometer lange Nockalmstraße wurde unter besonderer Rücksichtnahme auf die Natur angelegt. Mit insgesamt 52 Kurven zieht sich die alpine Straße, die von Ebene Reichenau nach Krems in Kärnten führt, bis hinauf auf 2.042 Meter. Entlang der Panoramastraße erfahren Kinder und Erwachsene viel über die Region und ihre Bewohner. Einkehrstationen, Rastplätze, Themenwege und Kinderspielplätze laden zum Verweilen in der würzigen Bergluft ein. Zahlreiche Ausflugsziele entlang der Strecke geben einen Einblick in das bäuerliche Leben vergangener Zeiten und bergen wissenswerte Informationen über Tiere und Pflanzen.

Ausblenden

Das und noch viele Naturwunder mehr erwarten Sie im Urlaub im Biosphärenpark Nockberge: Reservieren Sie Ihr Zimmer im 4-Sterne-Genusshotel am besten noch heute!

Öffnungszeiten und Preise Nockalmstraße

Die Nockalmstraße ist jeweils von Anfang Mai bis Ende Oktober für den Individualverkehr geöffnet. Tageskarten, Monatskarten und Saisonkarten sind für PKW, Motorräder und LKW erhältlich. Tipp: Die Benützung der Nockalmstraße ist für Gäste im Hotel Almrausch mit der Kärnten Card kostenlos!

Sommer-Erlebnisprogramme im  Biosphärenpark Nockberge

Unterwegs mit einem Biosphärenpark-Ranger: Beobachten Sie seltene Tiere, wandern Sie zu den schönsten Aussichtspunkten und hören Sie spannende Geschichten und Sagen über Traditionen und Bräuche in den Nockbergen! Der bunte Reigen an Aktivitäten reicht von Sonnenaufgangswanderungen am Falkert über Speikerlebnis-Wanderungen bis zu Märchen-Familienausflügen und spannenden Naturdedektiv-Rätseln. Für manche Erlebnisse ist eine Anmeldung am Vortag erforderlich, andere können Sie am selben Tag buchen: Gerne erledigen die Mitarbeiter an der Almrausch-Rezeption die Anmeldung für Sie! Bitte beachten Sie, dass einige der Wanderungen kostenlos, andere gegen Gebühr buchbar sind. Erlebnis Biosphäre: Programm jetzt downloaden!

Nur in den Nockbergen: Speikhütten für erfrischende Fußbäder

Das gibt’s wirklich nur im Biosphärenpark Nockberge: Einige Almhütten bieten zur Erfrischung müder Wanderer-Beine Fußbäder an, die mit dem Heilkraut Speik zubereitet werden. Das Baldriangewächs wirkt harmonisierend und anregend zugleich und macht Sie fit für zahlreiche weitere Wanderkilometer! Apropos Speik: Versäumen Sie es nicht, an einer geführten Speikwanderung teilzunehmen. Mit der Nationalparkbahn Brunnach geht es für Hotel Almrausch-Gäste mit der Kärnten Card kostenlos bergauf, danach begeben Sie sich mit einem Biosphären-Ranger auf Speik-„Jagd“. Nach dem erfrischenden Fußbad gibt’s zur Labung eine fangfrische Forelle!

Buchen mit Vorteilen! Hotel Almrausch
Hier buchen!

+43 4240 8484

i